Baumkontrolle

Die Baumkontrolle ist eine Sichtkontrolle, die zur Überprüfung der Verkehrssicherheit, zur Ermittlung von Schäden und ggf. zur Festlegung von Sicherungs- und Pflegemaßnahmen dient. 
Wird eine Gefahr durch den Kontrolleur erkannt, müssen Baumpflegemaßnahmen zu deren Beseitigung ergriffen werden. Dazu können gehören:
Entfernen von Totholz, Einkürzen der Krone, Anbringen von Kronensicherungssystemen, u. U. auch die Fällung des Baumes, sofern andere Maßnahmen nicht sinnvoll bzw. nicht vertretbar sind.

Die Baumkontrolle ist in der Ö-Norm L1122 – Baumpflege und Baumkontrolle genau geregelt. Die Baumkontrolle sollte in regelmäßigen Abständen (jährlich ist anzustreben) durchgeführt werden.

Die Verkehrssicherungspflicht betrifft alle Baumbesitzer.